Auch in der Axel Springer Passage können ab nun Gäste und Mitarbeiter, zum Beispiel von Axel Springer oder der Deutschen Presse-Agentur dpa, ihre Smartphones kabellos aufladen. Die FluxPort Steel Edition gibt den Gästen die Möglichkeit, Strom für ihre Smartphones zu "zapfen". Besonders beliebt sind bei Axel Springer iPhones und unsere Fluxy A6 Hüllen.

Für uns kommentierte Lars Tretzack, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft PACE, die Zusammenarbeit: „Wir haben den Anspruch, unseren Gästen innovative Lösungen anzubieten. Wir sind überzeugt, dass Wireless Charging eine Technologie ist, die sich durchsetzen wird und freuen uns, dass unsere Gäste sie bereits jetzt nutzen können.“

Wer noch kein Qi-fähiges Smartphone wie das Samsung Galaxy S6 hat, der erhält direkt an der Bar den passenden Receiver für das kabellose Laden. Einmal diesen sogenannten Fluxy integriert, ist das Handy gerüstet für alle Wireless Charging Points. 

Selbstverständlich ist die Mittelbar gleich als neuer Wireless Charging Point in der FluxPort App zu finden. 

Alle Infos rund um den FluxPort B2B-Service findet ihr übersichtlich hier auf der Website. Alle Infos und ein paar Einblicke in die Räumlichkeiten der Mittelbar erhaltet ihr auf pace-berlin.de/gastronomie/mittelbar/.

Coole Sprüche, die sich PACE ausgedacht hat!